Ich habe den Falschen

"Ich habe den falschen Freund." Das mag sein, vor allem, wenn Du jung bist, bist Du unerfahren und weißt nicht, worauf Du Wert legen sollst. Schlimm wird es, wenn Du nicht in der Lage bist, Dich zu trennen, obwohl Du weißt, daß ein weiteres Zusammenbleiben mit Deinem Freund eine Qual für Dich wird. Trenne Dich, wenn Du erkannt hast, daß Dein Freund Dir nicht guttut. Weil er sich nicht ändern kann und will. Weil er Verschrobenes von Dir fordert, welches Du nicht erfüllen willst.

Lerne, Abschied zu nehmen, mach Schluß mit Deiner Unfähigkeit, Nein zu sagen, Schluß zu machen. Es gibt Grenzen, die auch bei Dir überschritten werden können. Schluß ist Schluß. Scheiden tut weh, werde selbständig.

Prüfe Dich jedoch, ob Du aus einer eigenen symbiotischen Abwehrhaltung und Abwertungstendenz heraus Dir Deinen Freund nicht gönnst. Achte auf Deine Träume. Die sagen Dir, wo die Probleme liegen und wie sie zu lösen sind.

 

 

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Zurück zur Startseite