Der Sinn des Lebens?

Seine Kinder der Krippenindustrie zu überlassen? Dem Geld hinterherzujagen? Dem Wohlstand zu frönen? Ein Alter von 150 Jahren zu ergattern? Ein Suchtverhalten zu entwickeln? Halt! Der Sinn des Lebens ist, Glück und Zufriedenheit in sich selbst zu finden. Hierzu gehören: Familie mit drei Kindern oder mehr. Folge Gott, Christus und den zehn Geboten. Erfülle Deinen inneren Auftrag. Trage Deine Schuldgefühle ab. Löse Dich aus Deinem elterlichen Käfig, aus Deiner Infantilität oder Symbiose. Werde erwachsen und liebesfähig: Ora et labora! Lerne Dich kennen mittels Deiner Träume.

Eine große Hilfe auf dem Weg, der zu werden, der man immer schon werden wollte, sind die Träume. Bediene Dich Deiner Träume und Du findest zu Deinem Selbst!

Nimm diese Bücher zu Hilfe:

1. Die Heilige Schrift des Alten und des Neuen Testaments. Verlag der Züricher Bibel, Zürich (1971)
2. Flöttmann, H.B.: Angst – Ursprung und Überwindung, Kohlhammer Verlag, Stuttgart, 5. Aufl. (2005)
3. Flöttmann, H.B.: Träume zeigen neue Wege – Systematik der Traumsymbole, BOD Verlag, Norderstedt, 4. Aufl. (2010)
4. Flöttmann, H.B.: Steuerrecht des Lebens, Novum Verlag, Wien, München, Horitschon (2006)

 

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Zurück zur Startseite