Bücher am Anfang des Lebens

Am Anfang des Lebens ist es wichtig, die richtigen Bücher zu lesen, damit Du über dieses ereignisreiche Dasein gleich von Anfang an Bescheid weißt. Zumindest solltest Du diese Bücher lesen, wenn Du auf dem Gebiet des Sozialwesens, der Psychologie, der Politik und der Schulung in Unternehmen, auch auf Abteilungsebene, im Management arbeitest. Viel Spaß dabei. Bilde Dir Dein Urteil selber. Die Bibel, Konfuzius, Buddha, der Koran, sie bilden die religiöse Grundlage für ein erfolgreiches und erfülltes Dasein neben folgenden Büchern:

1. Dantes "Göttliche Komödie(1)"
2. Machiavelli: "Der Fürst(2)" und "Mensch und Staat(3) "
3. Freud: "Zur Psychopathologie des Alltagslebens(4)"
4. Flöttmann: "Angst – Ursprung und Überwindung(5)"

Diese vier Bücher ermöglichen Dir, der Du die Menschen führen und lenken willst, erstaunlich klare Sichtweisen über den seelischen Aufbau des Menschen, so wie ihn Gott, die Natur geschaffen hat. Die Aussage des Dr. Flöttmann über die Seele des Menschen nach über 50jähriger Erfahrung ist: "Der Mensch ist eine komische Maschine."

 

Literatur

1. Dante: Die Göttliche Komödie. Nikol Verlag, Hamburg (2010)
2. Machiavelli, N.: Der Fürst. Nikol Verlag, Hamburg (2009)
3. Machiavelli, N.: Mensch und Staat. Tredition Verlag, Hamburg (2011)
4. Freud, S.: Zur Psychopathologie des Alltagslebens. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. (2009)
5. Flöttmann, H.B.: Angst – Ursprung und Überwindung. Kohlhammer Verlag, Stuttgart, 6. Aufl. (2011)

 

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Zurück zur Startseite