Ausreden zum Sex

Oft heißt es zum Sex: "Das Sexualleben ist eingeschlafen oder ich habe meine Tage. Meine Kopfschmerzen hindern mich." Oder: "Ich bin beschäftigt." Das Sexualleben schläft selten von selber ein. Du redest Dich heraus. Hinter diesen Ausreden steht oft ein Fluch, der besagt: "Komm zurück zu mir, sei allein. Besser in den Armen des Todes, mein lieber Sohn, als in den Armen dieser Frau." Werde Dir Deiner Ausreden bewußt, überwinde Dich und die Bindung, die Deine Eltern auf Dich gelegt haben! Liebe den Anderen und Dich.

 

 

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Zurück zur Startseite