Aus Einsicht?

Einsicht ist ein hohes Gut. Oft wirst Du zur Einsicht gezwungen. Wenig geschieht von allein. Das Leiden, das Dich zum Arzt, zum Psychotherapeuten, zum Seelenarzt treibt, besteht aus Kopfschmerz, Angst, Müdigkeit, Verzweiflung, Trauer, Leere oder Wut. Schmerzen wachsen solange an, bis Du sie nicht mehr aushältst und Du bereit bist, zum Arzt zu gehen.

Auch Dein Partner kommt nicht von allein zu der Einsicht, daß ihr Kinder braucht. Führe ihn mit der Kunst der Überredung, der Liebe, List, Tücke oder Druck in die Fruchtbarkeit, zur Heirat, zur Liebe, zur Party, zum Urlaub, zum gemeinsamen Fahrradfahren. Auch er darf mit Dir so verfahren, damit Du einsiehst.

 

 

Der Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Zurück zur Startseite